Robo-Advisor

Robo-Advisor – bequeme Helfer für Ihre Geldanlage

Ratgeber

Sicherlich ist Ihnen der Begriff Robo-Advisor schon einmal zu Ohren gekommen oder ins Auge gefallen. Vielleicht sind Sie bei der Suche nach Finanzanlagen oder einer Anlageverwaltung bereits auf diesen Begriff gestoßen. Und vielleicht hatten Sie im Anschluss nicht die Gelegenheit, sich näher darüber zu informieren, was es mit diesem Begriff auf sich hat.

Also was ist ein Robo-Advisor eigentlich und wie kann er Anlegern behilflich sein?

Der Begriff Robo-Advisor setzt sich aus den beiden Wörtern Robot – Deutsch: Roboter, und Advisor Deutsch – Berater/Betreuer zusammen. Er ist also eine Art Berater für Sie und hilft Ihnen bei der Verwaltung und bei Entscheidungen rund um Ihre Geldanlage. Dabei handelt es sich um vorgefertigte Strategien zur Geldanlage mittels eines automatisierten Prozesses. Ein Robo-Advisor trifft Anlageentscheidungen aufgrund von Algorithmen – somit werden Sie als Anleger nicht von emotional getroffenen Entscheidungen beeinflusst.

Der Robo-Advisor übernimmt sogar nicht nur Ihre Anlageentscheidungen, er kann auch Ihr Portfolio entsprechend vorgegebener Kriterien verändern. Dabei holt sich ihr digitaler Anlagehelfer nicht bei jeder Transaktion Ihre Genehmigung ein – Sie sparen also sehr viel Zeit und Energie, indem sie nicht selbst überlegen und Entscheidungen treffen müssen – oder sich im Nachhinein eventuell über Ihre eigenen Entscheidungen ärgern müssen.

So funktionieren Robo-Advisor:

Vorerst beantworten Sie Fragen zu Ihrem finanziellen Hintergrund, sodass der Robo-Advisor abwägen kann, wie risikoresistent Sie sind und er Ihnen eine konkrete Geldanlage vorschlagen kann. Bei Zustimmung Ihrerseits kommt es zur Umsetzung der vorgeschlagenen Geldanlage. Bereits mit Beiträgen ab wenigen tausend Euro können Sie so Ihr Geld anlegen – und das Gute ist: Im weiteren Verlauf können Sie sich einfach zurücklehnen, denn ihr Robo-Advisor übernimmt die Arbeit für Sie.
In der Regel ist es so, dass Ihr Geld bei dieser Anlageform in ETF’s angelegt wird. (Mehr dazu hier)

Die entscheidenden Vorteile eines Robo-Advisors im Überblick:

  • Geringe Kosten: Durch die Automatisierung, die Robo-Advisors bieten, können die Gebühren gesenkt werden.
  • Keine emotionalen Entscheidungen: Das Verhalten des Menschen ist manchmal unergründlich. Der Anleger handelt im Allgemeinen nicht rational, sondern lässt sich beeinflussen. Genau das verhindert der Robo-Advisor durch seine raffinierte Technologie.
  • Einfache Handhabung: Mit Robo-Advisors sind keine Gespräche mehr bei der Bank nötig. Sie verwalten Ihre Anlage über Online-Plattformen oder Apps. Dort können Sie jederzeit auf Ihre Daten zugreifen und Ihre Performance abbilden.
  • Zeitersparnis: Da Sie die Kriterien für Ihre Anlage festlegen, übernimmt das Umschichten der Robo-Advisor selbst, somit sparen Sie viel Zeit.

Bei den digitalen Helfern kann man aus unterschiedlichen Kategorien auswählen:

Grob lassen sie sich in drei Kategorien einteilen:

  • Beratungstool: Mithilfe einer Software wird ein geeignetes Portfolio erstellt.
  • Robo-Advisor-Fondslösungen: Es werden vorab Portfolios in einem Dachfonds erstellt, den der Kunde über die Börse erwerben kann.
  • Verwaltete Depots: Mit Hilfe von Algorithmen wird das Portfolio eines Depots ermittelt.

Dazu existieren unterschiedliche Modelle:

Hybrides Model: Bei diesem Model werden die Stärken von Roboter und Mensch vereint. Maschinen sind bei Rechenaufgaben schneller als Menschen, daher werden digitale Tools dazu verwendet, Terabytes an Daten zu durchsuchen und sie in verwertbare Informationen und Erkenntnisse umzuwandeln. Dies wirkt rein instinktiven Anlageentscheidungen der Berater entgegen.

Grüner Robo-Advisor: Dieses Model setzt auf Nachhaltigkeit und ausschließlich auf aktiv gemanagte Fonds. Es ist speziell für Berater geeignet, die sich seit Dezember 2018 mit ihren Kunden anschließen können. Die hier vier enthaltenen Anlagestrategien unterscheiden sich in der Aktienquote und sind alle auf Nachhaltigkeit ausgerichtet.

Drei Angebote von unserem Partner FondsDiscount.de 

1.) Solidvest:

  • bietet einen Vermögensaufbau mit Investitionen direkt in Aktien und Anleihen
  • über vier Jahrzehnte gewachsene Expertise
  • Depots werden nicht mit Börsenindizes nachbildenden ETF-Fonds bestückt (im Gegensatz zu anderen digitalen Anbietern)
  • Auswahl von 50 Einzeltiteln für den Anleger in individuell angepasster Gewichtung durch ein Team aus 14 Analysten
  • optionale Möglichkeit einer Individualisierung des Depots anhand von Themenschwerpunkten

Tipp: Kunden von FondsDISCOUNT.de erhalten 1 Prozent auf die erste Anlagesumme geschenkt.  Hier mehr erfahren

2.) Truevest:

  • vollautomatisiertes Selbstberatungstool
  • Zugriff auf langjährige Erfahrungen und ein nachhaltig erprobtes Risikomanagement 
  • Gründung von Geschäftstätigkeit und Anlagestrategie auf Grundlage finanzmathematischer Signale aus der Charttechnik sowie aus Erfahrung menschlicher Experten
  • vier methodische und geprüfte Strategien mit Berücksichtigung unterschiedlichster Bedürfnisse und Risikoneigungen des Anlegers 
  • Orientierung an der Marktlage – in unruhigen Phasen Halten von bis zu 100 Prozent Cash-Quote

3.) Loni:

  • Mischung aus digitaler Anlagewelt und menschlichen Entscheidungen
  • „CIO View“ (Chief Investment Officer) als Grundlage – Analysen, die den Anlegern als Magazin zugänglich sind, gleichzeitiges Treffen von Investmententscheidungen basierend auf dieser Expertise
  • Anpassung an jeweilige Marktgegebenheiten – kein statisches Portfolio
  • Individualität durch große Auswahl: 19 verschiedene Anlagestrategien bestmöglich an individuelle Sparziele und bisherige Erfahrungen angepasst

Informieren Sie sich

und wählen Sie einen digitalen Helfer für Ihre Geldanlage,

der am besten zu Ihren Zielen und Anlageverwaltungsvorstellungen passt.

Vergleichen Sie weitere Angebote im Robo-Adviser-Vergleich auf Investoren-Kompass.de. Hier klicken!

Tagged