Exklusiv-Interview mit Fondsmanager Dr. Jens Ehrhardt

Finanztipp News für Investoren

Dr. Jens Ehrhardt: „Niemand in dieser Branche ist länger dabei als ich“

Fondsmanager Dr. Jens Ehrhardt hat den zweitgrößten deutschen bankenunabhängigen Vermögensverwalter gegründet:
Die DJE Kapital AG in Pullach bei München. Er zählt den erfahrensten Fondsmanagern Deutschlands.

+++

Machen Sie Ihr Depot krisenfest! 

Aktuelles Musterdepot +379,36%

Smart Investor – Das Magazin für den kritischen Anleger! HIER ANFORDERN!

+++

Ralf Flierl – Chefredakteur von Smart Investor (SI), einer Partnerredaktion von wallstreet:online – war von 1997 bis 1999 als Analyst in Dr. Ehrhardts Unternehmen tätig. Nun befindet er sich mit ihm wieder im direkten Gespräch und Erhardt gibt in einem Exklusiv-Interview Einblicke zu seiner Laufbahn als Fondsmanager und der Entwicklung des Fondsbereichs in den letzten Jahren.

Smart Investor: Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem 45-jährigen Firmenbestehen, Herr Dr. Ehrhardt. Damit dürften Sie zu den dienstältesten Fondsmanagern Deutschlands gehören, oder?

Ehrhardt: Vielen Dank. Ja, meines Wissens gibt es niemanden in der Branche, der länger dabei wäre als ich. Smart Investor: Wenn Sie die damalige Zeit, also die Mitte der 1970er-Jahre, mit heute vergleichen: Was sind aus Ihrer Sicht die wesentlichen Unterschiede im Investmentgeschäft?

Ehrhardt: Heute gibt es im Fondsbereich deutlich mehr Regulierung – man denke da nur an MiFID, was immer mehr Kapital- und v.a. Personalressourcen bindet. Auf der Investmentseite ist der Einfluss unerwarteter politischer Maßnahmen deutlich größer als früher. Stichwort: Energiewende, im Zuge derer im Grunde die deutsche Versorgerbranche plattgemacht wurde.

Smart Investor: Was waren die Highlights Ihres ein halbes Jahrhundert umfassenden Berufslebens?

Hier das vollständige Interview lesen.