Fonds-Magazin

  • Fonds-News: Neuigkeiten aus der Welt des Investierens
    von FondsDISCOUNT.de am 14. Oktober 2019 um 18:09

    DWS dominiert den Fondsvertrieb, MSCI mit neuen Themenindizes, Banken erhöhen Kontogebühren – diese und weitere Neuigkeiten aus der Welt der Geldanlagen und des Investierens im Überblick.DWS dominiert den freien FondsvertriebDas Branchenmagazins FONDS professionell hat ermittelt, welche Investmentgesellschaften und Vermögensverwalter die größten Absätze im ersten Halbjahr 2019 verbuchen konnten. In der halbjährlich erstellten Analyse behauptete hinsichtlich Nettomittelzuflüsse (NKZ) die DWS zum zehnten Mal in Folge Rang eins. Der NKZ-Anteil stieg hier noch einmal von 14,2 auf 20,9 Prozent. Es folgt das Haus Flossbach von Storch, welches mit 9,16 Prozent Anteil einen gewaltigen Sprung von zuvor Rang acht machen konnte. Dahinter schließen sich die Gesellschaften Universal-Investment, M&G und BlackRock mit ähnlichen Ergebnissen (8,35/8,17 sowie 7,60 Prozent) an.Den vollständigen Artikel lesen ...

  • Leading Cities Invest: Beliebter Immobilienfonds ab 14. Oktober wieder erhältlich
    von FondsDISCOUNT.de am 11. Oktober 2019 um 10:01

    Der nächste Cash-Call steht an: Ab dem 14. Oktober 2019 gibt der Immobilienfonds Leading Cities Invest wieder Anteile aus, voraussichtlich zum letzten Mal dieses Jahr. Über FondsDISCOUNT.de entfällt der bankenübliche Ausgabeaufschlag.Interessierte Anleger mussten sich wieder etwas gedulden, doch nun steht die nächste Investitionsphase und damit ein Cash-Call an: Ab dem 14. Oktober sammelt der Immobilienfonds Leading Cities Invest (ISIN: DE0006791825) wieder Kapital ein, um neue Objekte zu erwerben. Diese Strategie wird angewendet, um die Rendite durch zu hohe Kassebestände nicht zu verwässern. Der jetzt anstehende Cash-Call dürfte nach Einschätzung der Investmentgesellschaft KanAm voraussichtlich der letzte in diesem Jahr sein.Den vollständigen Artikel lesen ...

  • Habona Nahversorgungsfonds Deutschland: Neuer Immobilienfonds investiert in Supermärkte und Nahversorger
    von FondsDISCOUNT.de am 10. Oktober 2019 um 11:01

    Bewährtes Konzept, neuer Produktmantel: Die Einzelhandelsimmobilien-Experten von Habona starten einen innovativen offenen Immobilienfonds, der in Nahversorger investiert. Habona konzentrierte sich zuvor auf geschlossene Immobilienbeteiligungen. In Kürze können Anleger in einen neuen offenen Immobilienfonds investieren: Das Frankfurter Investmenthaus Habona Invest kündigt für den 11. Oktober 2019 den Start des „Habona Nahversorgungsfonds Deutschland“ (ISIN: DE000A2H9B00) an. Damit will der bislang im Bereich geschlossene Fonds tätige Initiator diesen Immobiliensektor einem breiteren Anlegerkreis zugänglich machen. Denn bisher konnten nur institutionelle Großinvestoren in offene Einzelhandelsimmobilienfonds investieren. Habona Invest tritt dabei als Asset Manager auf. Für das Portfolio sollen Objektgrößen zwischen drei und 50 Millionen Euro in Frage kommen. Wie bei offenen Immobilienfonds üblich greifen auch hier die gesetzlich festgelegte Mindesthaltedauer von 24 Monaten und eine Kündigungsfrist von zwölf Monaten. Der Fonds sieht jährliche Ausschüttungen vor, bis zum 31. Dezember 2020 soll zudem ein Early-Bird-Bonus gewährt werden. Habona erwartet eine Gesamtkostenquote von 1,47 Prozent.Den vollständigen Artikel lesen ...

  • Unsere Top-Seller-Fonds: Anleger setzen auf bewährte Investmentfonds
    von FondsDISCOUNT.de am 9. Oktober 2019 um 14:34

    Bei den Anlegern von FondsDISCOUNT.de stehen im dritten Quartal 2019 bekannte Produkte im Mittelpunkt des Interesses: Wir stellen Ihnen die Kundenfavoriten in den einzelnen Assetklassen vor.Das dritte Quartal 2019 war an den internationalen Börsen ein volatiles. Vor allem im August fielen die Kurse, diese konnten sich im September wieder leicht erholen. Im Normalfall nehmen die Kurse nun wieder Fahrt auf und legen im Schlussquartal zu. Auch wenn diesbezüglich die vergangenen beiden Jahre 2017 und 2018 enttäuschend waren – statistisch gesehen gibt es gute Aussichten für eine diesjährige Jahresendralley. Wie sehen das die Kunden von FondsDISCOUNT.de? Wem trauen sie Börsenverständnis und Vermögensverwaltung am ehesten zu? Wir haben eine Depotauswertung durchgeführt und festgestellt, dass die Kunden von FondsDISCOUNT.de fast ausschließlich auf bewährte Fondsklassiker zurückgreifen.Den vollständigen Artikel lesen ...

  • Kundenfavoriten: Immobilien-Run und Klimadebatte: Aktuelle Trends aus der Sachwertbranche
    von FondsDISCOUNT.de am 9. Oktober 2019 um 13:19

    Gemessen am Anteil am Gesamtinvestitionsvolumen ist das Interesse an Immobilienbeteiligungen im Lauf der letzten drei Monate nochmals gestiegen. Wir stellen Ihnen die Sachwert-Favoriten unserer Kunden für das dritte Quartal 2019 vor.Auch wenn es für die professionellen Immobilienkäufer immer schwieriger wird, attraktive Objekte in den gefragten Lagen zu finden: Noch sind Immobilieninvestments für viele Anleger die bevorzugte Sachwertanlage. Wie die aktuelle Auswertung der FondsDISCOUNT.de-Bestände zeigt, flossen im dritten Quartal 2019 rund 84 Prozent des gesamten Investitionsvolumens in Immobilien. Im Vor-Quartal waren es noch 81 Prozent. Immobilienbeteiligungen stellen zugleich immer noch den Löwenanteil an den insgesamt emittierten Sachwertprodukten und bieten verschiedenste Zugangsmöglichkeiten zum Asset Immobilie: Für Anleger, die von Beginn der Wertschöpfungskette bis zum raschen Verkauf des Objekts dabei sein möchten, wurde zum Beispiel der One Group ProReal Deutschland Fonds 7 konzipiert. Die One Group greift hierbei wieder auf die bewährte Projekt-Pipeline ihrer Muttergesellschaft Isaria zurück und trägt somit zur Wohnraumschaffung in den begehrten Metropolregionen bei. „Die Schaffung bezahlbaren neuen Wohnraums in den deutschen Großstädten ist eine der wichtigsten gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit“, erklärt Malte Thies, Geschäftsführer der One Group, gegenüber FondsDISCOUNT.de. „Seit Gründung der One Group im Jahr 2012 haben unsere Anleger mehr als 360 Millionen Euro in die Finanzierung von dringend benötigtem Wohnraum investiert. Derzeit sind unsere Anleger in Höhe von rund 250 Millionen Euro an der Realisierung von mehr als 5.000 Wohnungen investiert.“ Als Zielgruppe für die Neubauten nennt das Unternehmen vor allem Familien und Normalverdiener. Das aktuelle Beteiligungsangebot kann ab 10.000 Euro gezeichnet werden, geplant ist eine dreijährige Laufzeit. Etwa 80 Prozent des prospektierten Emissionsvolumens sind bereits platziert, die Zeichnungsphase für die Vermögensanlage geht somit langsam in den Endspurt.Den vollständigen Artikel lesen ...

  • Nachgefragt: Dax, MDax, TecDax: Wie haben sich die Index-Umstellungen ausgewirkt?
    von FondsDISCOUNT.de am 7. Oktober 2019 um 12:03

    Vor etwa einem Jahr wurden die deutschen Börsenindizes neu strukturiert. Wir haben mit Christoph Karl, stellvertretender Chefredakteur beim Börsenfachmagazin Smart Investor, über die Auswirkungen gesprochen. Christoph Karl ist stellvertretender Chefredakteur beim Börsenfachmagazin Smart Investor, welches seit kurzem zur wallstreet:online-Gruppe gehört. Ein Probe-Abo können Sie hier bestellen: Smart InvestorDen vollständigen Artikel lesen ...

  • Max Otte Vermögensbildungsfonds: Fonds-Performance, Top-Positionen und Investmentidee des Monats
    von FondsDISCOUNT.de am 7. Oktober 2019 um 11:38

    Der September war im Ergebnis ein positiver Monat. Der Max Otte Vermögensbildungsfonds konnte mit einem Plus von 1,65 Prozent und bei einem NAV von 134,51 Euro schließen.Fonds-PerformanceDer September war im Ergebnis ein positiver Monat. Der Max Otte Vermögensbildungsfonds (ISIN: DE000A1J3AM3) konnte mit einem Plus von 1,65 Prozent und bei einem NAV von 134,51 Euro schließen. Besonders positiv war der Monat für den DAX, der den letzten Monat als Verlierer der Benchmark-Indizes abschloss. Im September konnte der DAX 4,09 Prozent hinzugewinnen. Der MSCI World in Euro performte mit 2,97 Prozent, der SMI mit 1,85 Prozent und der Stoxx Europe 600 mit 3,6 Prozent. Im Ergebnis mussten wir uns aber den Indizes hinsichtlich der kurzfristigen Performance geschlagen geben. Innerhalb unserer Peergroup stehen wir mit der Performance solide im Mittelfeld. Den vollständigen Artikel lesen ...

  • Alt-Anteile von Investmentfonds: Fondsanteile verschenken und Freibeträge vervielfachen
    von FondsDISCOUNT.de am 4. Oktober 2019 um 9:51

    Die Kursgewinne von Alt-Anteilen sollten ursprünglich „für immer“ steuerfrei sein. Dieses Versprechen hat nicht einmal zehn Jahre gehalten. Wer sein Vermögen in der Familie aufteilt, kann die Folgen der steuerlichen Kehrtwendung begrenzen.Seit Einführung der Abgeltungsteuer im Jahr 2009 sind nicht nur die laufenden Erträge von Investmentfonds, sondern auch Veräußerungsgewinne steuerpflichtig. Für Anteile, die vor 2009 erworben wurden, gab es einen Bestandsschutz. Demnach waren realisierte Kursgewinne weiterhin unbegrenzt steuerfrei, sobald die Spekulationsfrist von einem Jahr abgelaufen war. Mit der Reform des Investmentsteuergesetzes wurde diese Steuerfreiheit seit 2018 abgeschafft. Damit die meisten Anleger jedoch weiterhin steuerfreie Veräußerungsgewinne mit diesen Anteilen erzielen können, wurde ein Freibetrag in Höhe von 100.000 Euro eingeführt, erläutert Andreas Beys, Vorstand des Kölner Vermögensverwalters Sauren. Erst wenn dieser Freibetrag ausgeschöpft ist, sind entsprechende realisierte Wertveränderungen seit 2018 für Anleger steuerpflichtig.Den vollständigen Artikel lesen ...

  • Mandelbrot-Fonds: Nicht nur für Mathefreaks: Diese Fondsboutique macht die Fraktal-Theorie investierbar
    von FondsDISCOUNT.de am 2. Oktober 2019 um 12:19

    In der Fondsschmiede von Dr. rer. nat. Wilhelm Berghorn geht es sehr mathematisch-analytisch zu, etwa bei der Überprüfung der Markteffizienzhypothese. Anleger können von der geballten Zahlenpower mit dem aktuellen Mandelbrot-Fonds profitieren. FondsDISCOUNT.de: Herr Dr. Berghorn, Sie haben Ihre Fondsboutique nach dem Mathematiker Benoît Mandelbrot benannt. Was hat dessen Fraktal-Theorie mit moderner Geldanlage zu tun?Den vollständigen Artikel lesen ...

  • Immobilienmarkt USA: Wie Anleger Chancen am US-Immobilienmarkt nutzen können
    von FondsDISCOUNT.de am 2. Oktober 2019 um 8:30

    Dank Steuerreform, geringer Arbeitslosigkeit und robustem Bevölkerungswachstum sind die Rahmenbedingungen für den US-Immobilienmarkt weiterhin positiv. Anleger haben aktuell die Qual der Wahl.Es gibt viele Gründe, derzeit in den USA zu investieren. Der größte Immobilienmarkt der Welt gilt als diversifiziert, transparent und auch hoch liquide. Die größte Volkswirtschaft der Welt überzeugt mit wirtschaftlich robusten Kennzahlen und einer positiven demografischen Entwicklung. Im Jahr 2018 betrug das Wachstum des realen Bruttoinlandsprodukts (GDP) in den USA rund 2,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Damit wuchs die Wirtschaft deutlich stärker als in Deutschland (1,4 Prozent) und der Europäischen Union (2,0 Prozent). In den USA leben rund 327 Millionen Menschen. Alle 15 Sekunden kommt ein Einwohner hinzu, das sind 2,1 Millionen Menschen pro Jahr. Auch der amerikanische Arbeitsmarkt entwickelt sich seit Jahren positiv: Die Arbeitslosenquote lag im Juni 2019 bei 3,7 Prozent, nachdem sie im April auf historisch niedrige 3,6 Prozent gesunken war. Damit kann weiterhin von Vollbeschäftigung auf dem US-Arbeitsmarkt gesprochen werden.Den vollständigen Artikel lesen ...