Fonds-Magazin

  • Wertgrund WohnSelect-Fonds: Beliebter Wohnimmobilien-Fonds gibt nach langer Wartefrist wieder Anteile aus
    von FondsDISCOUNT.de am 21. Februar 2020 um 11:53

    Nach nunmehr fast dreieinhalb Jahren gibt der offene Immobilienfonds Wertgrund WohnSelect wieder Anteile aus. Der Cash-Call soll am 23. März starten – am 27. März ist aber schon wieder Schluss. Wie Sie dabei sein können. Im Oktober 2016 war vorerst Schluss: Der offene Immobilienfonds Wertgrund WohnSelect D (ISIN: DE000A1CUAY0) stellte die Anteilsausgabe auf Stop und konzentrierte sich seither auf die Bewirtschaftung der Fonds-Immobilien. Solche Cash-Stop-Strategien sind bei offenen Immobilienfonds nicht selten, um die Mittelzuflüsse zu steuern. Die Idee: Anteile werden immer nur dann ausgegeben, wenn das eingesammelte Kapital auch direkt in neue Immobilien investiert werden kann. So soll verhindert werden, dass zu hohe Cash-Bestände die Fonds-Rendite verwässern.Den vollständigen Artikel lesen ...

  • Neues Crowdinvestment: Schnell dabei sein: Wohninvestment im historischen Koblenz (Deutsches Eck)
    von FondsDISCOUNT.de am 20. Februar 2020 um 13:07

    Crowdinvestments bieten schon ab kleinen Beträgen Zugang zu Immobilien. Ganz neu ist ein Angebot von Bergfürst, mit dem Anleger in die Umwidmung eines denkmalgeschützten Gebäudes zu einer modernen Wohnanlage mitten in Koblenz investieren. Im dritten Quartal dieses Jahres sollen die Baufirmen anrücken: Dann fällt der Startschuss für den Umbau der ehemaligen Oberpostdirektion in der Altstadt von Koblenz. Ortskundigen dürfte der markante Carré-Bau bereits bekannt sein: Das heute denkmalgeschützte Gebäude wurde bereits 1881 errichtet. Zwischenzeitlich nutzte die Telekom das Objekt als Büro. Nun sollen hier 48 Wohneinheiten entstehen, die dann einzeln verkauft werden. Die Fertigstellung ist für Ende 2022 geplant.Den vollständigen Artikel lesen ...

  • Großer Marktüberblick: Investmentmarkt für Einzelhandelsimmobilien
    von FondsDISCOUNT.de am 20. Februar 2020 um 11:39

    Colliers International hat Transaktionsvolumen und Renditen für Einzelhandelsobjekte in Deutschland für das Jahr 2019 ermittelt. Jones Lang Lasalle (JLL) hat den Vermietungsmarkt im Einzelhandel unter die Lupe genommen.Aus dem Marktbericht von Colliers International lässt sich entnehmen, dass 2019 in Deutschland Einzelhandelsimmobilien für 10,1 Milliarden Euro ihren Besitzer gewechselt haben. Das Ergebnis lag damit leicht über dem Vorjahreswert von 9,8 Milliarden Euro und sieben Prozent über dem fünfjährigen Mittelwert. Dirk Hoenig-Ohnsorg, Head of Retail Investment bei Colliers International: „Obwohl wir im Einzelhandelssegment nicht die fulminante Jahresendrallye erlebt haben, die insbesondere das Bürosegment mit nie dagewesener Dynamik befeuert hat, behaupteten sich Retailobjekte als zweitstärkste Assetklasse am Gesamtmarkt. Der Marktanteil betrug 14 Prozent und war somit neben Büro die einzige Nutzungsart mit zweitstelligem Ergebnis.“ Die Gründe dafür erläutert Matthias Leube, CEO bei Colliers International Deutschland: „Deutsche Einzelhandelsobjekte bleiben trotz tiefgreifender struktureller Umbrüche im Retailsektor im Fokus der Anleger. Zur Beliebtheit der Assetklasse tragen zum einen die hierzulande sehr robusten Rahmenbedingungen des Einzelhandels bei, hinter der die starke, krisenresistente Binnenkonjunktur der letzten Jahre und die hohe Konsumneigung der Bevölkerung stehen.“Den vollständigen Artikel lesen ...

  • Dividendensaison 2020: Wie Anleger vom großen Geldsegen profitieren können
    von FondsDISCOUNT.de am 20. Februar 2020 um 10:14

    Airbag im Depot, der neue Zins, zuverlässige Einnahmequelle: Dividenden genießen einen erstklassigen Ruf. Wer nicht in Einzelwerte gehen möchte, kann auch auf spezielle Fonds zurückgreifen. Ein Überblick.Im vergangenen Jahr haben die globalen Dividendenausschüttungen einen neuen Rekordstand erklommen. Nach aktuell veröffentlichten Zahlen des Vermögensverwalters Janus Henderson  stiegen die weltweiten Dividenden im Jahr 2019 auf 1,43 Billionen US-Dollar. Dies entspricht einem Plus von 5,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr (bereinigtes Wachstum). Vor allem Nordamerika, Japan und die Schwellenländer trugen zu diesem Ergebnis bei. Aber, so die Analysten: Zwar wurde der Vorjahresstand erneut übertroffen, der Anstieg der Dividenden sei allerdings so langsam wie zuletzt 2016 gewesen. Ursächlich sei das „schwierige weltwirtschaftliche Umfeld“.Den vollständigen Artikel lesen ...

  • Bildung: Allianz-Themenfonds mit neuem Themenblock: „Dank vieler Börsengänge in den letzten Jahren ist das investierbare Universum deutlich gewachsen.“
    von FondsDISCOUNT.de am 19. Februar 2020 um 16:37

    Das Unternehmen hatte mitgeteilt, zudem den Bereich „Energie der Zukunft“ als Teilsegment neu im Fonds verankert zu haben. Portfoliomanager Andreas Fruschki erklärt exklusiv die Details:„Die Nachfrage nach Bildung nimmt weltweit zu. Global werden jedes Jahr fünf Billionen US-Dollar für Bildung ausgegeben – eine Zahl, die sich bis 2030 voraussichtlich auf zehn Billionen US-Dollar verdoppeln wird“, so Andreas Fruschki, Portfoliomanager beim Allianz Thematica (ISIN: LU1479563717) exklusiv zu FondsDISCOUNT.de. In einer Mitteilung informierte Allianz Global Investors zuvor über eine Portfolioumschichtung im Fonds. Laut Fruschki hätten Schwellenländer als auch entwickelte Märkte mit unterschiedlicher Akzentuierung einen steigenden Bedarf an Bildung: „Moderne Technologie hilft nun, die räumlichen und örtlichen Grenzen und die Beschränkung in den Ressourcen zu überwinden.“ Online-Kurse könnten beispielsweise einen grenzüberschreitenden Wissensaustausch ermöglichen. Das Thema Bildung gewinne zunehmend an Fahrt, da der private Sektor versuche, die Bedürfnisse zu adressieren: „Wir investieren dementsprechend in Anbieter von Nachhilfe, Berufsausbildung und anderen Dienstleistungen sowie in Anbieter von Bildungstechnologien“, so der Portfoliomanager weiter.Den vollständigen Artikel lesen ...

  • Interview zum Acatis Fair Value Aktien Global: Fairer Wertzuwachs zu fairen Bedingungen
    von FondsDISCOUNT.de am 17. Februar 2020 um 12:04

    Der Acatis Fair Value Aktien Global kombiniert den Value-Ansatz mit weitreichenden Nachhaltigkeitskriterien. Rainer Unterstaller, CEO der Acatis Fair Value Investment AG, erläutert die Herangehensweise des Fonds. Sie geben an mittels eigener Studien festgestellt zu haben, dass die Kombination von Value und Nachhaltigkeit langfristig überdurchschnittliche Erträge bringen kann. Wie sind Sie zu diesem Ergebnis gekommen?Den vollständigen Artikel lesen ...

  • Beteiligungsbranche: Zweitmarkt für geschlossene Fonds: Einschätzungen der Anbieter
    von FondsDISCOUNT.de am 17. Februar 2020 um 8:50

    Der Zweitmarkt für geschlossene Fonds bietet nicht nur eine Exit-Möglichkeit für Alt-Anleger, sondern auch Investitionschancen für neue Investoren. Fondsdiscount.de hat Anbieter von Zweimarktfonds um eine aktuelle Markteinschätzung gebeten.Bei der BVT liegt der Investitionsfokus im Zweitmarkt ausschließlich auf der Assetklasse Immobilien. In diesem Bereich wird, nicht zuletzt vor dem Hintergrund noch für geraume Zeit zu erwartender Niedrigst- bis Negativzinsen bei klassischen Kapitalanlagen, ein unverändert hohes Potenzial für ansprechende Renditen gesehen. Hierfür spricht nach Ansicht der BVT eine positive Entwicklung der laufenden Bewirtschaftungsergebnisse, getragen sowohl durch stabile Mieterträge wie auch durch oft erhebliche Entlastungen im Zuge anstehender Anschlussfinanzierungen. Hinzu komme, dass sich viele Immobilien über den Zweitmarkt noch immer zu Einkaufsfaktoren erwerben lassen, die erheblich unter dem aktuellen Erstmarkt-Niveau für vergleichbare Objekte liegen. Eine Angebotsverknappung beim Erwerb von Zweitmarktanteilen sieht die BVT nicht. Anteile werden sowohl über die großen Zweitmarktplattformen wie die Fondsbörse Deutschland und die Deutsche Zweitmarkt AG als auch über professionelle Anteilsvermittler abseits dieser institutionalisierten Plattformen bezogen. Darüber hinaus gebe es vermehrt auch unmittelbare Kaufangebote von Anteilsinhabern, Vermögensverwaltungen oder Nachlassverwaltern. Ein neues Angebot für Privatanleger ist bei der BVT für das 2. Quartal 2020 in Vorbereitung.Den vollständigen Artikel lesen ...

  • Sparen in Raten: Global Internet Leaders jetzt sparplanfähig
    von FondsDISCOUNT.de am 14. Februar 2020 um 12:00

    Anleger können ab sofort mit Sparplänen in den Aktienfonds von Seriengründer Jan Beckers investieren. Vertriebsexperte Marco Witteck von FondsDISCOUNT.de nennt die Vorteile:Langfristig Vermögen aufbauen – das lässt sich mit einem monatlichen Sparplan leicht umsetzen. Die beiden Tranchen des im Januar 2019 aufgelegten Global Internet Leaders (ISIN: DE000A2N8127, DE000A2N8143) sind bei allen Partnerbanken von FondsDISCOUNT.de ab sofort sparplanfähig. Das Team um Vertriebsexperte Marco Witteck von FondsDISCOUNT.de hatte sich zuvor mit den Partnerbanken kurzgeschlossen, um die Sparplanmöglichkeit zu öffnen: „Die comdirect bank AG sowie DAB BNP Paribas haben sich wieder einmal als sehr flexible Partner gezeigt und diesen vielfachen Kundenwunsch zeitnah möglich gemacht. Mit den nun verfügbaren Sparplänen können Kunden mit dem Cost Average-Effekt (Durchschnittskosten-Effekt) Schwankungen im Portfolio sehr gut abfedern und erhalten die Chance, am Wertsteigerungspotenzial vielversprechender Internet-Unternehmen zu partizipieren“, so Witteck. Ein Sparplan ist ab zehn Euro/Monat (ebase) möglich. Weitere Optionen bieten comdirect und FFB (jeweils ab 25 Euro/Monat) sowie DAB (ab 50 Euro/Monat).Den vollständigen Artikel lesen ...

  • LBBW Global Warming: Frühzeitig Zeichen der Zeit erkannt
    von FondsDISCOUNT.de am 14. Februar 2020 um 8:52

    Mit dem Aktienfonds Global Warming hat die LBBW bereits 2007 einen Nachhaltigkeitsfonds aufgelegt, der mehrfach – zuletzt während des Fondskongress in Mannheim – ausgezeichnet wurde. Der Fonds Global Warming (ISIN: DE000A0KEYM4) investiert überwiegend in Unternehmen, die Produkte oder Dienstleistungen anbieten, die der globalen Erderwärmung (Global Warming) entgegenwirken oder helfen, deren Folgen abzumildern. Gleichzeitig werden die Sustainable Development Goals der UN unterstützt. Für die Zusammensetzung des Fonds werden unterschiedliche Methoden der diskretionären Aktienauswahl wie zum Beispiel die qualitative Fundamentalanalyse oder Momentumanalyse angewandt. Stephan Wittwer, Leiter Investmentspezialisten, gibt im Interview Einblicke in den Fonds.Den vollständigen Artikel lesen ...

  • Beteiligungen vorzeitig verkaufen: Zweitmarkt für geschlossene Fonds – ein Überblick
    von FondsDISCOUNT.de am 13. Februar 2020 um 11:47

    Der Zweitmarkt für geschlossene Fonds hat sich in den letzten Jahren als Exit-Möglichkeit für Anleger etabliert. Eine Übersicht der Entwicklung des Zweitmarkts von der Gründung bis zum heutigem Marktpotential.Im Bereich der geschlossenen Fonds gab es lange Zeit keine mit den Wertpapierbörsen vergleichbare Möglichkeit, gebundenes Kapital zu liquidieren. Die fehlende Liquidität und Transparenz waren die Treiber für die Börse Hamburg gemeinsam mit lokal ansässigen Banken, eine Plattform nach börslichen Usancen zu initiieren. So entstand die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG im Jahr 2004. Zwei Jahre später kam die Deutsche Zweitmarkt AG hinzu. Der Zweitmarkt für geschlossene Fonds hat den Markt für geschlossene Fonds so komplettiert und einen illiquiden Markt liquide gemacht. Für die Marktdurchdringung musste allerdings anfänglich ein hoher vertrieblicher Aufwand betrieben werden. Neben Treuhändern/Emittenten wurden auch Vertriebspartner benötigt, um das neue Geschäftsmodell salonfähig zu machen. Heute ist das Geschäftsmodell des Zweitmarkts weithin akzeptiert und hat sich als wichtiger Marktbestandteil etabliert. Als Makler übernehmen die beiden Zweitmarktplattformen die komplette Abwicklung für Käufer und Verkäufer und sorgen für die rechtlich sichere Übertragung von Fondsanteilen.Den vollständigen Artikel lesen ...